Die Stiftung mit Sitz in Utrecht vergibt Mikrospenden an kleine lokale Gesundheitsprojekte in Afrika. Unter dem Projektnamen „Stay healthy kids!“ hat der NASF die Einrichtung von Wassertoiletten für die Schülerinnen und Schüler der Royal Beam Preparatory School gefördert.


Das Eine Welt Netz NRW ist als weltwärts-Entsendeorganisation seit 2008 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) anerkannt. Zu den Einsatzplätzen in Afrika gehört auch die Royal Beam Preparatory School in Kasoa.


Die kleine Düsseldorfer Agentur für Grafik-Design, Web-Design, Fotografie und Illustration setzt sich immer wieder für soziale und kulturelle Projekte ein. So unterstützt LESSWINs seit Jahren den Verein Ghanas Kinder e.V. in allen Bereichen der analogen und digitalen Kommunikation.


Das nachhaltige Tourismusprojekt ist am Rande des Fischerstädtchens Nyanyano angesiedelt. Zur Royal Beam Preparatory School sind es etwa 14 km. Der Aufenthalt in herzlicher Atmosphäre bietet neben Trommel- und Tanzworkshops Einblicke in das alltägliche Leben im ländlichen Ghana. 


Ghana ist der zweitgrößte Kakaoproduzent der Welt, aber weniger als 1% der Schokolade kommt aus dem Land selbst. Gemeinsam mit lokalen Partnern produziert fairafric die Schokolade vor Ort, vom Rösten der Bohnen bis zur verpackten Tafel. Das lokale Einkommen pro Tonne Kakao verfünffacht sich damit.